Eltern- und Ausbilderinformationen

(aktualisiert zum 12.04.21)

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Ausbildungsbetrieben,

nachfolgend möchten wir Sie darüber informieren, wie es nach derzeitigem Stand nach den Osterferien für die Schülerinnen und Schüler weitergeht. Das betrifft zum einen die anwesenden Klassen, (s. Tabelle unten) aber auch das neue Verfahren in Bezug auf die Durchführung der Selbsttests.

Der Landkreis Schaumburg hat in der letzten Woche eine sog. Allgemeinverfügung erlassen, was dazu führt, dass lediglich wieder die Abschlussklassen im Szenario B sind. Alle anderen Klassen werden weiterhin im Szenario C (Distanzlernen) unterrichtet. Eine Abkehr davon wäre erst möglich, wenn der Inzidenzwert an drei aufeinander folgenden Tagen im Landkreis Schaumburg unter 100 ist. Das heißt für uns, wir planen mindestens für die erste Woche nach den Osterferien wie oben beschrieben. 

Bezüglich der Schnelltests gibt es nun eine Pflicht für alle Schülerinnen und Schüler sowie alle an Schule Beschäftigten, diesen zweimal pro Woche zu Hause durchzuführen. Ein negativer tagesaktueller Test ist die Voraussetzung für einen Schulbesuch. Die Bestätigung erfolgt schriftlich durch die Erziehungsberechtigten bzw. durch die Schülerinnen und Schüler selbst, sofern sie volljährig sind. Weitere Infos erhalten Sie über den Ministerbrief (s. Download Homepage). Als Download finden Sie auch den Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht.

Am Montag, den 12.04.21 erfolgt für die untenstehenden Vollzeitschulformen lediglich die Ausgabe der Selbsttests persönlich durch die Lehrkräfte an die Schülerinnen und Schüler. Der reguläre Unterricht findet für diese Klassen erst ab Dienstag, den 13.4.21 statt.

 

Vollzeitschulformen 

 

BEHP22A 

12.04.21, 08:20 Uhr, B119

Frau Backhaus

BEK22A 

12.04.21, 08:50 Uhr, B118

Frau Westphal

BEM22A 

12.04.21, 10:10 Uhr, B02

Herr Kachani

     

FOT12A 

12.04.21, 10:50 Uhr, B120

Herr Becker

FOS12A 

12.04.21, 11.30 Uhr, B39

Frau Steuber

 

 

Alle anderen anwesenden (Teilzeit-)Klassen führen den Selbsttest grundsätzlich in der 1. Stunde ihres Berufsschultages durch.

 

Weitere Informationen erhalten die Schülerinnen und Schüler über Ihre Klassenleitungen.

 

Achten Sie weiter auf sich und Andere!

 

Klasse/Schulform/Standort

Szenario

Unterricht

Alle Berufsschulklassen des 1. und 2.

Ausbildungsjahres (Ausnahme MAF)

 

C

 

Distanzunterricht

Berufseinstiegsbereich Klasse 2

B

Grundsätzlich Wechselmodell

BFA33A (Berufsfachschule Altenpflege)

B

Grundsätzlich Wechselmodell

BFP22A (Berufsfachschule Pflegeassistenz)

B

Ganze Klasse anwesend

BG 13 Berufliches Gymnasium, (Jg. 13)

C

Ausnahmeregelung vor Abiturprüfung

FOT12A (Fachoberschule, Klasse 12)

FOS12A (Fachoberschule, Klasse 12)

B

B

Ganze Klasse anwesend

Grundsätzlich Wechselmodell

FSS22A (Erzieher/innen)

B

Grundsätzlich Wechselmodell

BFS22A/B/C

B

Grundsätzlich Wechselmodell

Gesamter Standort Marienschule

C

Distanzunterricht

GMF03a (Medizinische Fachangestellte)

B

Grundsätzlich Wechselmodell

GZM03a (Zahnmedizinische Fachangestellte)

B

Grundsätzlich Wechselmodell

HTI03A (Tischler)

B

Grundsätzlich Wechselmodell

KFR03A (Friseur/innen)

B

Grundsätzlich Wechselmodell

MAF12A (Maschinen- und Anlagenführer)

B

Grundsätzlich Wechselmodell

VGT03A (Verfahrensmechaniker Glastechnik)

B

Ganze Klasse anwesend

WIK03A (Industriekaufleute)

B

Grundsätzlich Wechselmodell

WKE03A (Kaufleute im Einzelhandel)

B

Grundsätzlich Wechselmodell

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte gern an uns. Die Sekretariate sind besetzt und auch die Sozialarbeiter und Beratungslehrkräfte sind selbstverständlich weiterhin für Sie erreichbar!

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße,
gez. Lita Gooßen/Günter Potthast

Anbei finden Sie wichtige Dokumente zum Download:

Informationen des Niedersächsischen Kultusministeriums

 
 
Downloads