Unterrichtsausfall vom 16.03. bis 18.04.2020

Laut Rundverfügung der Niedersächsischen Landesschulbehörde vom 13.03.2020 ist die Erteilung von Unterricht in der Zeit vom 16.03.2020 bis zum 18.04.2020 landesweit an alle Schulen in Niedersachsen untersagt.

Es handelt sich um eine Schutzmaßnahme nach § 28 Abs. 1 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Die Schließung erfolgt aufgrund einer fachaufsichtlichen Weisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Aus versicherungstechnischen Gründen sind auch Schülerinnen und Schüler betroffen, die ein Praktikum absolvieren.

Für den bevorstehenden Abiturjahrgang wird der Unterricht wieder ab dem 15.04.2020 angeboten.

Alle Vollzeitschüler bleiben zu Hause (auch während des Praktikums, bitte informieren Sie Ihren Praktikumsbetrieb entsprechend).

Alle Teilzeitschüler (Auszubildende) gehen in Ihre Ausbildungseinrichtung.

Wir bitten um Ihr Verständnis und halten Sie weiter auf dem Laufenden, falls sich eine neue Sachlage ergibt.

Bitte denken Sie daran, dass jeder von uns die Ausbreitung des Virus durch entsprechendes Verhalten verlangsamen kann!