Verkäuferin/Verkäufer

Aufnahmevoraussetzungen

Ausbildungsvertrag

 

Ausbildungsziel

Verkäufer/innen veräußern Waren und Dienstleistungen. Dazu informieren und beraten sie Kunden und bieten Serviceleistungen an. Sie nehmen Ware an, zeichnen sie aus und präsentieren sie ansprechend. Zudem prüfen sie den Bestand, führen Qualitätskontrollen durch, bestellen Ware nach und nehmen Reklamationen entgegen. Sie benutzen den Computer für vielfältige Anwendungen, u.a. für EDV-gestützte Warenwirtschaftssysteme.

 

Hinweise zur Organisation

Der Unterricht findet an einem bzw. zwei Wochentagen statt. Er wird montags bis freitags in der Zeit zwischen 7:50 und 14:50 Uhr erteilt.
1. Ausbildungsjahr Berufsschultage: Dienstag und Donnerstag
2. Ausbildungsjahr Berufsschultag: Mittwoch
3. Ausbildungsjahr Berufsschultag: Montag

 

Berechtigung

Nach dem erfolgreichen Abschluss der theoretischen und praktischen Verkäuferprüfung nach zwei Jahren, besteht die Möglichkeit die Ausbildung um ein Jahr zu verlängern. Dies ermöglicht, mit Zustimmung des Ausbildungsbetriebes und der IHK, den Abschluss zum Einzelhandelskaufmann/-kauffrau.