Berufseinstiegsschule Klasse 2

Dauer des Bildungsganges

Die Ausbildung dauert 1 Jahre.

 

Aufnahmevoraussetzungen

Die Klasse 2 der zweijährigen Berufseinstiegsschule richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die die Abschlussklasse einer allgemein bildenden Schule ohne oder mit einem schwachen Hauptschulabschluss verlassen oder von der Klasse 1 in die Klasse 2 versetzt worden sind.

Die Klasse 2 ist eine berufliche Vollzeitschule. Ziel dieses Bildungsganges ist es, Schülerinnen und Schülern die Qualifikation für die Aufnahme einer Berufsausbildung zu vermitteln. Vorrangig sollen die Basiskompetenzen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch vertieft sowie die sozialen Kompetenzen gestärkt werden, um hierdurch die Ausbildungsfähigkeit der Jugendlichen zu verbessern. Der fachpraktische Unterricht dient der Berufsorientierung. In Abstimmung mit der Fachtheorie werden die Grundlagen zur beruflichen Handlungsfähigkeit vermittelt. Im Schuljahr findet ein Betriebspraktikum mit einer Dauer von 160 Zeitstunden (2x2 Wochen oder 1x4 Wochen) statt.

 

Ausbildungsziel

Wer die Klasse 2 erfolgreich besucht hat, erhält ein Abschlusszeugnis. Schülerinnen und Schüler, die ohne Abschluss in die Klasse 2 eingetreten sind, erwerben nach erfolgreichem Besuch den Hauptschulabschluss. Schülerinnen und Schüler, die mit einem schwachen Hauptschulabschluss in die Klasse 2 eingetreten sind, bekommen den Hauptschulabschluss erneut bescheinigt, wenn sie ihn verbessert haben.

 

Stundentafel

Lernbereiche Wochenstunden

berufsübergreifender Lernbereich
mit den Fächern:

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Englisch
  • Politik
  • Sport
  • Relligion
14

Berufsbezogener Lernbereich
mit den Qualifizierungsbausteinen:

  • Qualifizierungsbaustein 1
  • Qualifizierungsbaustein 2
  • Qualifizierungsbaustein 3
  • Qualifizierungsbaustein 4
  • Qualifizierungsbaustein 5
21

Folgende Fachrichtungen werden zur Zeit angeboten:

  • Technik/Schwerpunkt: Holz- und Metalltechnik
  • Gesundheit und Soziales/Schwerpunkt: Hauswirtschaft und Körperpflege

in Vorbereitung zum Schuljahr 2021/22:

  • Wirtschaft
0
Summe 35
 

Berechtigung

Die Ausbildung wird mit einer schriftlichen Prüfung in den Fächern Deutsch/Kommunikation und Mathematik abgeschlossen. Im berufsbezogenen Bereich wird am Ende eines jeden Qualifizierungsbausteins eine schriftliche und praktische Prüfung durchgeführt. Für einen erfolgreichen Abschluss dürfen in den Fächern bzw. Qualifizierungsbausteinen nicht mehr als zwei mangelhafte oder eine ungenügende Leistung vorliegen.

 

Abschluss

Hauptschulabschluss