Fachoberschule - Technik Klasse 11

Aufnahmevoraussetzungen

In die Fachoberschule -Technik- Klasse 11 kann aufgenommen werden, wer den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder einen anderen gleichwertigen Bildungsstand nachweist und bis zum Beginn des Bildungsganges einen Vertrag mit einer geeigneten Praktikumseinrichtung nachweist.

 

Ausbildungsziel

Versetzung in die Klasse 12

Bei erfolgreichem Besuch der Fachoberschule Klasse 12 wird die Fachhochschulreife erteilt. Damit ist ein Studium an allen Fachhochschulen (University of Applied Sciences) in Deutschland möglich. Die Fachhochschulreife ist also nicht fachgebunden.

 

Stundentafel

Lernbereiche Wochenstunden

Berufsübergreifender Lernbereich
mit den Fächern

  • Deutsch/Kommunikation
  • Englisch
  • Mathematik
  • Politik
8

Berufsbezogener Lernbereich - Theorie
mit den Lerngebieten

  • In technischen Prozessen kommunizieren
  • Betriebliche Strukturen und Prozesse analysieren
  • Technische Systeme analysieren
  • Technische Systeme modifizieren
4
Summe 12
 

Hinweise zur Organisation

Die Ausbildung dauert einschließlich der Klasse 12 zwei Jahre. 

Die praktische Ausbildung in Klasse 11 erfolgt in Form eines einjährigen Praktikums - 40 Wochen/960 Stunden-, das mit dem theoretischen Unterricht in unserer Schule verbunden ist. Der Theorieunterricht findet an zwei Tagen in der Woche (donnerstags und freitags) statt. Das Praktikum muss geeignet sein, einen möglichst umfassenden Überblick in betriebliche Abläufe und die Inhalte einer entsprechenden Berufsausbildung zu vermitteln. Praktikumstage sind Montag bis Mittwoch. Der Unterricht wird donnerstags und freitags in der Zeit zwischen 7:50 und 13:00 Uhr erteilt.

 

Berechtigung

Bei erfolgreichem Besuch erfolgt eine Versetzung in die Klasse 12 der Fachoberschule - Technik

 
Downloads
weitere Infos

Flyer-Download

pdf | (42 KB)