Spende

Die BFW11B spendet 1200€ an die Initiative Eltern krebskranker Kinder Minden e.V.

Am 21.06.2018 war es soweit. Die Schülerinnen und Schüler der BFW 11B konnten endlich ihre Erlöse aus dem Verkauf von Getränken, Speisen und einer Tombola auf dem Felgenfest der Kinderkrebsstation in Minden überreichen. Frau Prasuhn, die Vorstandsvorsitzende der Initiative Eltern krebskranker Kinder Minden e.V. nahm den Scheck dankend entgegen und sich die Zeit, den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Vereinsarbeit zu geben.

In der „Quietschküche“, einem Raum, in dem die Eltern und Kinder gemeinsam die schwierige Zeit zwischen und während der chemotherapeutischen Behandlungen den Kopf mit Spiel und Spaß frei kriegen können, wurde die Klasse mit den Lehrern Herrn Waldeck und Herrn Schreiber empfangen.

Weit über die eigentliche Behandlung der jungen Patienten hinaus tritt der Verein unterstützend für die Interessen der Eltern und Familien ein. Feste wie z.B. Konfirmationen und Schulabschlüsse, die für ein Kind durch die Behandlung unerreichbar sind, werden durch den Verein auf der Station ermöglicht und zu einem Moment, der für die Familie und den jungen Patienten in Erinnerung bleibt. Die Spende ermöglicht den Ausbau und die Erneuerung der Räumlichkeiten.

„Uns ist in dem Gespräch erst einmal bewusstgeworden, dass es nicht nur die Krankheit ist, die Behandlung verlangt.“, sagt Jaqueline nach dem Treffen. Lilya ergänzt: „Mich freut es sehr, dass wir die Lebensqualität der betroffenen Eltern verbessern konnten.“ Nils: „Das Leben der Kinder sollte sorglos sein. Es ist schön, dass wir dazu beitragen konnten.“

Das Projekt hatte in einem ersten Schritt das Ziel, eigenständig durch den Verkauf von Kuchen und Gebäck ein wirtschaftliches Startkapital zu generieren. In einem zweiten Schritt wurde dieses Startkapital zielgerichtet für den Einkauf von Food Artikeln eingesetzt, die in einem letzten Schritt in Form von erfrischenden Getränken und stärkendem Essen an die Besucher des Festes verkauft wurden. Ein zusätzliches Losspiel mit Gewinnen, die von Sponsoren und Unternehmen gestellt wurden, sorgte für eine weitere Erhöhung der Spendensumme.

Die Klasse der Berufsfachschule Wirtschaft war dabei derart erfolgreich, dass ein Betrag von 1200 EURO zugunsten der Kinderkrebsstation generiert werden konnte. Schüler und Lehrer waren sich einig: Das Projekt sollte auch im nächsten Jahr stattfinden.

Das besondere soziale Engagement der Schülerinnen und Schüler der BFW11B wird mit einem Zertifikat durch die Schule geehrt.

20180621 0936191