Das Sportfest 2019 der BBS Rinteln

page media image 1
 

Getränkekisten horizontal stapeln, Mountainbike möglichst langsam fahren (ohne umzufallen) und blind Tore werfen. In fünfzehn (noch) nicht ganz olympischen Disziplinen zeigten sich die 33 Vollzeitklassen der BBS Rinteln äußerst engagiert und meist auch bewegungstalentiert.

Von den Klassenteams verlangte das Sportfest wie im vergangenen Jahr Höchstleistungen in den Bereichen Koordination, Ausdauer, Kreativität, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Kraft, Ballgefühl und vor allem Teamorientierung.

Über 700 Schüler/Innen bewegten sich gemeinsam, feierten kleine und große Siege, feuerten sich an und entdeckten ungeahnte Talente ihrer Mitschüler/Innen. Souveräner Sieger wurde in diesem Jahr das erfahrene Team des Beruflichen Gymnasiums Jahrgang 13 vor der BG11 A des Beruflichen Gymnasiums und der Sozialpädagogik-Fachschulklasse FSS21A.

Für den reibungslosen organisatorischen Ablauf an den Stationen sorgten die Fachschulklassen FSS 22A und die FSS 22B. Für das leibliche Wohl sorgte das leistungssteigernde Catering des Jahrgangs 13 des Beruflichen Gymnasiums (mit Kuchen, Bratwurst und belegten Brötchen).

Das Sportteam bedankt sich bei allen Helfern und Teilnehmern für das Engagement und den Einsatz, die diesen Tag zu einem rundum gelungenen Sporterlebnis gemacht haben! Besonderer Dank gilt dem SC Rinteln, der für das Sportfest das Sportgelände am Steinanger zur Verfügung gestellt hat und dem Förderverein der BBS Rinteln, die die attraktiven Preise für die besten Teams des Jahres gesponsert haben.

Hier geht's zu den Bildern: Bildergalerie